Context Intelligence durch maschinelles Lernen

Wie viele Stunden pro Woche analysieren Sie das Verhalten Ihrer Kunden? Ich bin sicher, dass Sie ein oder zwei Mal pro Jahr einige Zielgruppen definieren. Aber glauben Sie, dass sich jeder Gast oder Kunde in zwei oder drei definierte Zielgruppen einordnen lässt?

Jeder Nutzer ist anders. Jede Situation ist anders. Jedes Mal ist anders.

Um jeden einzelnen perfekt zu bedienen, müssten Sie einen Assistenten pro Gast oder Kunden einstellen, um diese Person rund um die Uhr zu beobachten und zu analysieren. Wenn dieser Assistent bemerkt, dass sein Gast gerade etwas benötigt, schreiben Sie den Tipp schnell auf ein Blatt Papier und geben Sie ihm diesen.

Dies ist natürlich aufgrund begrenzter Ressourcen nicht machbar und wir bezweifeln auch, dass jeder möchte, dass jemand den ganzen Tag körperlich verfolgt wird.

Die gute Nachricht ist, dass wir eine Lösung dafür gefunden haben. Mit xamoom können Sie jeden Kunden automatisiert und individuell bedienen, basierend auf seinen Bedürfnissen, Interessen, sowie dem aktuellen Aufenthaltsort und der Uhrzeit. Jeder bekommt einen unsichtbaren und unaufdringlichen persönlichen Assistenten zur Seite gestellt.

Warum es einen einen intelligenten Assistenten braucht

Es wird von Tag zu Tag schwieriger, mit Kunden, Käufern oder Gästen über deren Smartphone in Kontakt zu treten. Jeden Tag erhalten Nutzer mehr und mehr sinnlose Informationen. Um sie für Ihre Inhalte zu interessieren, müssen Sie und Ihre Inhalte stets hoch relevant sein. Das bedeutet, dass Sie herausfinden müssen, was eine bestimmte Person benötigt.

Es gibt auch ein anderes Problem. Einige Kontaktmöglichkeiten verschwinden plötzlich. Wie Sie vielleicht gehört haben, wird Google am 6. Dezember Eddystone und das Physical Web einstellen. Für unsere Kunden ist dies keine große Sache, da wir viele verschiedene Technologien verwenden, aber der Schritt macht es noch einmal schwieriger, mit Kunden oder Gästen in Kontakt zu treten.

Unsere Mission ist es, die richtigen Inhalte zur richtigen Zeit am richtigen Ort und in der richtigen Sprache für die Nutzer unserer Kunden bereitzustellen. Wie bisher verwenden wir NFC-Tags, QR-Codes, GPS und Beacons, um den Standort eines Benutzers oder das nächstgelegene Objekt zu identifizieren. Zudem können Inhalte unter bestimmten Bedingungen und aufgrund von Verhalten ausgespielt werden – etwa um Stammgäste zu belohnen.

Dazu haben wir Context Intelligence entwickelt.

Wie das funktioniert

Wir analysieren mit Hilfe von maschinellem Lernen große Datenmengen, um herauszufinden, was jeder Einzelne hier und jetzt am wahrscheinlichsten wissen möchte. Jedes Mal, wenn ein Benutzer mithilfe einer App mit unseren Systemen interagiert, einen QR-Code scannt, einen Beacon entdeckt, wird ein Datenpunkt generiert. Dies geschieht anonym und unter voller Achtung der Privatsphäre unserer Nutzer. In den letzten Jahren haben unsere Kunden enorme Mengen solcher Datenpunkte erstellt, die wir nun als zum Training unseres Systems nutzen.

Das System hat gelernt, worum es bei den Inhalten semantisch geht. Mit diesem Wissen und den bisherigen Interaktionen eines jeden Nutzers können wir zu jeder Zeit und an jedem Ort personalisierte Tipps für ein bestmögliches Erlebnis erstellen.

Jeder Benutzer erhält so beim Öffnen einer App Tipps, die davon abhängen, was er bisher gemacht hat, wie spät es ist und wo er sich gerade aufhält. Es ist, als würde jeder Ihrer Nutzer einen persönlichen Assistenten bekommen – aber weniger gruselig.

Wir können so auch Benachrichtigungen an einzelne Benutzer basierend auf bestimmten Kriterien senden. Dies funktioniert ohne Ausrollen von Beacon-Hardware oder Senden aktiver Push-Nachrichten. Wenn das System herausfindet, dass sich ein Benutzer in einer Situation befindet, in der er wahrscheinlich bestimmte Informationen möchte, sendet das System eine Benachrichtigung diese an den Benutzer.

Es gibt kein anderes Content-Management-System (CMS), das vollautomatisch derart maßgeschneiderte Erlebnisse für bestimmte Personen bietet!

Was Sie dafür benötigen

In erster Linie müssen Sie gute, nützliche und beschreibende Inhalte erstellen, denn ohne diese kann unsere Plattform nicht lernen, worum es geht. Auch Ihre Kunden verdienen qualitativ hochwertige Informationen.

Danach können Sie Ihre Inhalte mit Orten (wir nennen sie Spots) verknüpfen, um ihnen geografische Relevanz zu geben.

Fertig. Das System lernt nun ständig etwas über Ihre Inhalte und das Verhalten Ihrer Nutzer. So ist es immer am neuesten Stand und passt sich automatisch Veränderungen wie Saisonwechsel an.

Wie man das bekommt

Nun, Sie brauchen eine App oder ein Mobiles Portal von xamoom. Kontaktieren Sie uns und wir zeigen Ihnen gerne, wie Sie Ihre (potenziellen) Kunden besser als bislang aktivieren.

2018-11-05T08:30:02+00:00November 5th, 2018|

About the Author:

Send this to a friend