• Porsche Design Stehlen in Zell am See Kaprun

Wie Zell am See großartige Geschichten im öffentlichen Raum sichtbar macht

Ein iBeacon kann überall versteckt werden und macht seine Arbeit im Unsichtbaren, indem es den Benutzer über Interessantes in der Nähe informiert. Ein GPS-Geofence informiert den Anwender darüber, was in der Nähe zu entdecken gibt. Beide Techniken sind gut, haben aber einen entscheidenden Nachteil: Sie sind unsichtbar. Neue Benutzer sehen sie einfach nicht und bekommen keine Hilfe, um großartige Orte in ihrer Nähe zu entdecken. GPS und Beacons sind nur für diejenigen hilfreich, die bereits „drin sind“.

Mobile Informationssysteme müssen gut sichtbar sein, um neue Nutzer zu gewinnen. Die meisten unserer Kunden verwenden dazu Smart Labels:

  • Sie ermöglichen eine Erweiterung des Corporate Design der Tourismusregion oder des Unternehmens in den öffentlichen Raum hinein.
  • Sie vermitteln möglichen Anwendern, wie das System zu verwenden ist, was sie erwartet und warum sie es überhaupt verwenden sollen.
  • Sie tragen die Zugangstechnologien QR-Codes und NFC-Tags.

Hier ein Beispiel für ein Smart Label unserer Testprojekts pingeb.org.

„Sichtbarkeit ist wichtig, aber wir müssen auch herausstechen“, dachte man sich beim Tourismusverband von Zell am See-Kaprun, als man die virtuelle Stadtführung planten. Mit fast 2,5 Millionen Übernachtungen zählt die Region zu den Top-Reisezielen Österreichs.

Zell am See ist nicht nur als herausragende Destination (Gletscher und Seen) bekannt, sondern auch für das Erbe der Familie Porsche. Während die Autokonstruktion schon vor einiger Zeit nach Deutschland verlegt wurde, kommt das berühmte Porsche Design noch aus Zell am See. Der TVB ergriff die Chance und bat um ein einzigartiges Design für „Smart Labels“, das sich natürlich in die Altstadt einpassen sollte.

Es dauerte nicht lange, bis die ersten Zeichnungen …

Sketches © Porsche Design

… und dann auch Visualisierungen entstanden.

Zell am See Stadtführung (c) Porsche Design

Wir von xamoom waren vom ersten Anblick an begeistert und konnten das Grand Opening heuer im September kaum erwarten.

Am Projekt beteiligt waren gleich einige Unternehmen:

Wir lieben dieses Projekt und sind stolz darauf, auch nur einen kleinen Teil des Projekts (die Technik) geliefert zu haben. Wäre da nicht das großartige Design und das unglaublich gute Storytelling … es wären nur ein paar Labels neben der Straße.

Wenn du jemals in die Nähe von Zell am See bist, schau doch bitte in die Altstadt, spaziere ein wenig herum und lerne tolle Geschichten kennen, die von lokalen Persönlichkeiten erzählt werden. Hier ist eine Galerie, wie es wirklich aussieht.

2018-11-19T13:42:35+00:00November 19th, 2018|

About the Author:

Studied business administration. Got bored, dropped out, became a journalist – not a bad one. Got bored again. Started pingeb.org together with Bruno. Got excited about the posibilities and co-founded xamoom.

Send this to a friend