Das Potenzial hinter smarten Verpackungen ist enorm. In Kombination mit dem Smartphone sowie QR-Codes und NFC-Tags ermöglichen sie nicht nur mehr produktspezifische Information und Aufmerksamkeit sondern gleichzeitig auch einen Rückkanal zum Hersteller.

Customer Success, Brand Awareness, Customer Engagement … all das sind längst nicht nur Buzzwords sondern gelebter Marketing-Alltag. Zudem werden irgendwann alle Produktverpackungen smart werden, denn das Ende vom EAN-Barcode ist absehbar.

Der Salzburger Lebensmittelhersteller QimiQ (kurz für Quick Milk) setzt seit kurzem auf smarte Verpackungen und die mobile Platform von xamoom. Michele Haindl (Marketing & Sales) verrät den Grund für den Schritt und teilt die ersten Erfahrungen damit.

Q: Warum ist das Handy wichtig in der Kommunikation mit euren Kunden/Endanwendern?
A: Mobile ist sehr wichtig für uns da das Smartphone immer dabei ist. Laptops oder Tablets werden einfach nicht zum Einkaufen mitgenommen. Mobile ist daher ein sehr wichtiges Medium das bespielt werden muss.

Q: Gibt es Untersuchungen/Studien, wie oft das Handy für Rezepte und Anwendungsideen genutzt wird?
A: Studien kenne ich nicht, aber wir haben unsere eigenen Zahlen. Ich brauch ja nur auf Analytics zu schauen und das sagt mir: Mobile wächst, Mobile wird tendenziell immer wichtiger. Das Verhältnis von Desktop, Tablet zu Smartphone ist bei uns 10 : 30 : 60. Somit sind 90 Prozent unserer User mobil. Es spielt auch in Social Media eine immer größere Rolle. Wer googelt schon nach bestimmten Begriffen und auch Magazine werden heutzutage seltener gelesen.

Q: Am Start stand ein Gewinnspiel: Wie lief das? Wart ihr zufrieden?
A: Ja, es lief eine Woche und wir sind mit der Zahl der Teilnehmer sehr zufrieden. Ich dachte nicht, dass es so viel ist, weil es unser erstes Mal war. Die Aktion wurde von mehr Leuten wahrgenommen als mitgemacht haben. So haben uns sogar Deutsche Fans angeschrieben, dass sie mitmachen wollten. Sie haben gefragt, wann die neuen Verpackungen auch dort ausgerollt werden.

Q: Ihr habt gerade mit dem Ausrollen der Verpackungen begonnen. Was sind die weiteren Pläne für Mobile?
A: Ja, als erstes waren die QimiQ Whip-Verpackungen dran, QimiQ Classic, QimiQ Classic Vanille und QimiQ Sahne Basis folgen und alle weiteren auch. Wir können mit euch nun zu jedem Produkt spezifisch kommunizieren, Rezepte über einen weiteren Kanal streuen und den Inhalt bei Bedarf jederzeit ändern. Es geht alles in Richtung Konsumenteninformation und Customer Success. Zwischendurch werden wir sicher immer wieder Gewinnspiele abhalten. Die produktspezifische Information ist für uns ganz wichtig, denn zu unseren Kunden zählen Konsumenten ebenso wie Gewerbe- und Industrieunternehmen im Bereich Hotellerie, Restaurants und Catering (HoReCa).

Q: Ihr exportiert auch, weshalb die Mehrsprachigkeit wichtig ist.
A: Richtig. Wir liefern unter anderem in die USA, nach Zentral- und Südamerika, Asien. Wir haben Kunden in ganz Europa aber auch in Saudi Arabien Japan oder der Karibik. Insgesamt beliefern wir 40 Länder. Daher ist das für uns ganz wichtig.

Michele Haindl, Sales & Marketing, QimiQ„xamoom ist wirklich superleicht zu bedienen und schnell zu ändern. Ich kann heute Kundeninformation ausspielen und morgen ein Gewinnspiel veranstalten. Diese Flexibilität ist großartig.“

Michele Haindl, Marketing & Sales, QimiQ GmbH