Immer die richtigen Informationen – in jeder Situation, zu jeder Zeit und in jeder Sprache. Dies ist das Versprechen von xamoom. Die Tools, um dies zu erreichen, sind unter anderem maschinenlesbare Codes, die Inhalte dynamisch – basierend auf dem Kontext des Benutzers – bereitstellen.

Obwohl alle Smartphones einen QR-Scanner mitbringen (meistens in die Kamera-App), haben wir uns entschlossen, diese Funktion in unseren mobilen Web-Client zu integrieren. Warum?

  • Nicht jeder installiert sofort eine App, mit der das schon lange möglich war.
  • Unser Scanner scannt nicht nur QR-Codes, sondern auch EAN/UPC-Codes, DataMatrix und viele andere Typen. Während ein Standardleser lediglich die gescannte ID angibt (z.B. 9008700106665), können wir einem Barcode mit dem richtigen Inhalt verbinden.
  • Der Benutzer muss das mobile Webportal nicht verlassen.
  • xamoom ist in der Lage, die Codes dynamisch zu gestalten, um die richtige Seite – entsprechend der Zeit, der Nutzungshäufigkeit und vielen anderen Bedürfnissen folgend – bereitzustellen.

Menüeinstellungen im xamoom CMS.

Unser Kunde kann den Scanner im CMS ein- und ausschalten. Benutzen Sie dazu einfach den Schalter in den Menüeinstellungen. So können Sie wählen, ob der Scanner im Menü angezeigt wird.

Das Menü im mobilen Webclient

Das Symbol zeigt an, dass der Benutzer QR-Codes sowie andere maschinenlesbare Codes scannen kann. Entweder wird der Scanner über das Menü aktiviert oder mit einem Link auf m.xyz.com/scan.

Ist der Code gescannt, wird der verbundene Inhalt sofort geöffnet.

Falls der Benutzer den QR-Code eines Drittanbieters scannt (einer, der nicht zu diesem Kunden gehört), kann das Ergebnis in einem neuen Browser-Tab geöffnet werden.

Schreenshot: Ein Code eines Drittanbieters wurde gescannt.